Biografie



Foto

Krystian Jankowski wurde 1956 in Międzyrzecz Wielkopolski geboren. Er ist Absolvent der Technischen Hochschule in Breslau (Politechnika Wrocławska). Nach seinem Studium widmete er sich gänzlich dem künstlerischen Schaffen. Sein Kunsttalent erbte er von seinem Vater, dem hervorragenden Fotografen Eugeniusz Jankowski.

Seit 1979 fertigt er seine Kunstwerke vor allem durch Öltechnik auf Leinwand an. Von 1980 bis 1990 erweiterte er seine Fähigkeiten unter der Leitung von Zbigniew Jarek, und zwischen den Jahren 2005-2006 unter der Leitung von Tomasz Sętowski. Er malte Stillleben, Landschaften, magischen Realismus, sowie Abstraktionen. Seine Werke stellte er unter anderem in Krakau, Breslau, Oppeln sowie im Muzeum Ślężańskie in Sobótka aus. In den Jahren 1999 bis 2002 malte er vorwiegend in seinem Atelier in Deutschland. Ein bedeutender Teil seiner Werke der letzten Jahre befindet sich in Privatsammlungen in Deutschland, Kanada, den USA und Australien.
Er ist Mitglied des Verbands polnischer bildender Künstler Angewandte Kunst (ZPAP Sztuka Użytkowa).